Verhexte Hex

Premiere am Samstag, 15. Juni 2024

In einer Waldhütte haust die Buckl-Walli, die als Hexe gefürchtet ist. Gemeinsam mit dem Bürgermeister will der Dorfpfarrer aus dem Ort nun einen Wallfahrtsort machen. Dafür braucht man aber ein Wunder und sicherlich keine Hexe!

Zum StückPlatz Reservieren

Preise / Karten / Reservierung

Der Eintrittspreis beträgt pro Person 12,- EUR auf allen Plätzen (auch Balkon)

Den Gästen mit der „AlpenweltCard“ (auch von den umliegenden Gemeinden) und Einheimischen gewähren wir 2,00 € Eintrittsermäßigung.
Kinder bis 14 Jahre zahlen nur 7,- € auf allen Plätzen

Bei Bestellungen für Gruppen (ab 15 Personen) wird grundsätzlich um Vorkasse gebeten.

Anfragen bitte direkt an Vorstand Florian Stieglmeier.

Kartenreservierung

Sie möchten gerne Karten für eine der Vorstellungen reservieren? Dann füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus.
Gerne können Sie auch einen Wunsch-Sitzplatz vermerken. Den Saalplan mit den freien Sitzplätzen finden Sie unter dem Kontaktformular.

Die Online-Sitzplatzreservierung ist am Veranstaltungstag nur bis 12:00 Uhr möglich!
Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Wir versuchen Ihren Wunschplatz zu ermöglichen. Die Karten werden an der Abendkasse für Sie bis 19:30 Uhr hinterlegt.

Reservierte Karten die nicht benötigt werden, müssen rechtzeitig abbestellt werden, ansonsten werden Ihnen diese in Rechnung gestellt.

Kartenreservierung

Datenschutzerklärung

14 + 11 =

Der Saalplan

Wir können Ihnen Ihre Wunschsitzplätze nicht garantieren, versuchen es aber möglich zu machen.

= aktuell verfügbare Sitzplätze
= reservierte Sitzplätze

Die Online-Sitzplatzreservierung ist am Veranstaltungstag nur bis 12:00 Uhr möglich!

Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich

Sie können sich zu jeder Vorstellung den entsprechenden Saalplan ansehen.

Verhexte Hex

In einer Waldhütte haust die Buckl-Walli, die als Hexe gefürchtet ist. Gemeinsam mit dem Bürgermeister will der Dorfpfarrer aus dem Ort nun einen Wallfahrtsort machen. Dafür braucht man aber ein Wunder und sicherlich keine Hexe!

Gspenstermacher

Die Totengräber Schippe und Schaufel, sind zwei skurrile aber durchaus sympathische Typen mit schrägen Humor, die im tristen Moortaler Moos gerade so ihr Auskommen haben.

Ein lustig-makaberer Schwank von Ralph Wallner

Der Deifi und die Kramerin

„Der Deifi soll sie holen!“ entfährt es eines Tages dem geplagten Dorfkramer. Und mit einem Donnerknall steht genau dieser plötzlich in der Stube des Kramerladens und bietet Martl an, seine zänkische Frau Wally mit in die Hölle zu nehmen…