Die Feuerwehrsitzung

28. September und 12. Oktober

 

 

Zum SpielplanPlatz Reservieren

  Die Feuerwehrsitzung

Schwank in drei Akten von Hermann Schuster

 

Im Mittelpunkt steht eine Feuerwehrsitzung, bei der sich Bäckermeister Heini Dobler zum Nachfolger des verstorbenen Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr von Oberdimpfelhausen wählen lassen will.

Vor der Sitzung finden sich deshalb die engsten Freunde in dessen guter Stube ein, um einen Schlachtplan für die Neuwahl auszubrüten.
Wenig begeistert zeigt sich davon allerdings Doblers resolute Ehefrau Wally. Doch bevor diese geeignete Gegenmaßnahmen ergreifen kann, kündigt sich unangenehmer Besuch an. Ihre ledige Tochter Leni, von deren Existenz ihr Mann gar nichts weiß, erscheint exakt zum ungünstigsten Zeitpunkt.

Nachdem Dobler tatsächlich zum Kommandanten gewählt wird und er mit seinen Freunden am frühen Morgen völlig betrunken nach Hause kommt, werden sie von Wally entsprechend empfangen.

Erst als die Ehefrau ihre ledige Tochter nicht länger verschweigen kann, scheint sich das Blatt für den Bäckermeister zu wenden.

Außerdem auf dem Spielplan / Saison 2022

Das rotseidene Höserl

„Da – Urschl – dei Hosen…“ – mit diesen Worten bringt der Knecht Hias den Leitnerbauern, den Großvater, den Herrn Assessor und letztendlich auch noch den Herrn Pfarrer in große Verlegenheit.